Hebammenschule > Die Ausbildung > Voraussetzungen

Voraussetzungen für die Ausbildung

Die gesetzlichen Zugangsvoraussetzungen entsprechen Mindestanforderungen und richten sich nach den Bestimmungen der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Hebammenausbildung vom 19. November 1986.

Aufnahmealter: Vollendetes 17. Lebensjahr.


Schulbildung:

  • Abgeschlossene Fachoberschulreife oder eine andere gleichwertige Schulbildung
  • Hauptschulabschluss und eine abgeschlossene, mindestens 2-jährige Berufsausbildung
  • Hauptschulabschluss und die Erlaubnis als Krankenpflegehelfer/in, Gesundheits- und Krankenpflegeassistenz (neue Bezeichnung)
  • Die Schulbildung und Vorbildung allgemein sollte den Anforderungen der Hebammenausbildung und der späteren Berufsausübung entsprechen.


Die gesundheitliche und persönliche Eignung muss gegeben sein. Ein Praktikum in Kreißsaal oder Krankenhaus vor Beginn der Ausbildung ist gesetzlich nicht vorgeschrieben, jedoch für die Berufsentscheidung sinnvoll.